Archive of July 2015

Jul 30, 2015

Camper wählen ein SUV, das teurer in der Anschaffung und im Unterhalt ist und sich nicht gut fährt, weil es für die jährlichen Urlaubs-Ansprüche taugt. Das ist, als würde man das ganze Jahr in Skistiefeln herumstapfen, weil man jedes Jahr im Februar in die Alpen fährt. Ich meine, ich mag Schnorcheln, aber ich gehe auch nicht jeden Tag mit einer Taucherbrille einkaufen.

Jul 27, 2015

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
— Albert Einstein (via Bis zum bitteren Ende | Telepolis)

Jul 23, 2015

Die Polizei teilte mit, sie habe einige "Ausländer in kurzen Hosen" maßregeln müssen, um die öffentliche Ordnung wiederherzustellen. Der Vorfall werde untersucht.

Jul 22, 2015

Be wary. When politicians suggest that happiness be made the ultimate aim for society we should remember that they are probably not talking about happiness at all. They are talking about ideology: their own political agendas in disguise.

Jul 21, 2015

Zur Schwangerschaft beglückwünscht zu werden, ist oft ein schöner Moment. Es sei denn, man ist nicht schwanger.

Jul 17, 2015

Europas Länder sollten in einen Superstaat überführt werden, ohne dass die Bevölkerung versteht, was geschieht. Dies muss schrittweise geschehen, jeweils unter einem wirtschaftlichen Vorwand. Letztendlich führt es aber zu einer unauflösbaren Föderation.

Jul 15, 2015

Harun P. wird in München wegen Mordes in Syrien der Prozess gemacht. "Ich habe mich auf Gott verlassen", sagt er. "Das geht in der Regel in die Hosen", antwortet der Richter.
Am Morgen erhielt die Polizei in Bottrop einen Notruf. Eine Frau war am Apparat. Sie fühle sich von einem Eichhörnchen verfolgt, teilte sie der Leitstelle mit. Egal, was sie mache, das Tier bliebe ihr auf den Fersen. Eine Streife überzeugte sich kurze Zeit später vor Ort von der Notlage. Wie es in der Mitteilung der Polizei heißt, entschieden die Beamten, "das anhängliche Tier in Gewahrsam" zu nehmen.

Jul 14, 2015

Attention is the rarest and purest form of generosity.

Jul 8, 2015

The crushing of political choice is not a side-effect of this utopian belief system but a necessary component. Neoliberalism is inherently incompatible with democracy, as people will always rebel against the austerity and fiscal tyranny it prescribes. Something has to give, and it must be the people. This is the true road to serfdom: disinventing democracy on behalf of the elite.
Next → Page 1 of 2