Jul 14, 2013

Aber brauchen wir wirklich immer mehr Mobiltelefone und andere Gimmicks? Die allumfassendere ästhetische Umwelt der Unterhaltungsindustrie? Noch mehr Computer, mit deren Hilfe sich die Konsumenten noch besser überwachen lassen? Ein noch raffinierteres Abschöpfen von »Ineffizienzen« im Handel mit Wertpapieren? Den finanziellen Todeskampf der Rohstoffförderung und Benzinverschwendung? Ach, zur Hölle damit! Ich würde lieber ein wenig langsamer in einer gerechteren Welt leben.
— Mark Greif, Bluescreen (2011)